Familienaufstellung

Unsere Wurzeln liegen in unserer Familie, an die wir gebunden sind und die unser Verhalten beeinflusst. Jeder von uns ist auf seine Weise verstrickt. Familienmuster, Schicksale, Gefühle, sowie Krankheiten werden oft von den Nachfahren übernommen und wiederholt. Eine Familienaufstellung ist in Konflikten, Krisen und Krankheit ein vielversprechender Weg, um positive Entwicklung und Heilung anzuregen. Außer der eigenen oder Herkunftsfamilie kann man alle möglichen Anliegen und Problematiken, des privaten oder beruflichen Umfeldes aufstellen um Erkenntnisse zu gewinnen und Lösungen zu finden.

Familien-aufstellung

Unsere Wurzeln liegen in unserer Familie, an die wir gebunden sind und die unser Verhalten beeinflusst. Jeder von uns ist auf seine Weise verstrickt. Familienmuster, Schicksale, Gefühle, sowie Krankheiten werden oft von den Nachfahren übernommen und wiederholt. Eine Familienaufstellung ist in Konflikten, Krisen und Krankheit ein vielversprechender Weg, um positive Entwicklung und Heilung anzuregen. Außer der eigenen oder Herkunftsfamilie kann man alle möglichen Anliegen und Problematiken, des privaten oder beruflichen Umfeldes aufstellen um Erkenntnisse zu gewinnen und Lösungen zu finden.

Die Lehre der Aufstellung von Familiensystemen

Das Aufstellen der Familie (Herkunfts- bzw. Gegenwartsfamilie) zeigt uns die Dynamiken, die unseren Lebensfluss behindern, uns schwächen und krank machen. Dabei werden Verstrickungen erkannt, Ordnungen im Familiensystem wieder hergestellt und Lösungswege aufgezeigt. Verborgenes kommt ans Licht und kann einen neuen Blickwinkel unserer Wirklichkeit öffnen.
Außer der eigenen oder Herkunftsfamilie kann man alle möglichen Anliegen und Problematiken, des privaten oder beruflichen Umfeldes, die uns beschäftigen aufstellen, um Erkenntnisse zu gewinnen und Lösungen zu finden.
So erfahren wir Heilung und kommen zu unserer Kraft, was unsere Beziehungen und die nachfolgenden Generationen entlastet.

Die Lehre der Aufstellung von Familiensystemen

Das Aufstellen der Familie (Herkunfts- bzw. Gegenwartsfamilie) zeigt uns die Dynamiken, die unseren Lebensfluss behindern, uns schwächen und krank machen. Dabei werden Verstrickungen erkannt, Ordnungen im Familiensystem wieder hergestellt und Lösungswege aufgezeigt. Verborgenes kommt ans Licht und kann einen neuen Blickwinkel unserer Wirklichkeit öffnen.
Außer der eigenen oder Herkunftsfamilie kann man alle möglichen Anliegen und Problematiken, des privaten oder beruflichen Umfeldes, die uns beschäftigen aufstellen, um Erkenntnisse zu gewinnen und Lösungen zu finden.
So erfahren wir Heilung und kommen zu unserer Kraft, was unsere Beziehungen und die nachfolgenden Generationen entlastet.

Was passiert in einer Familienaufstellung?

Aufstellungen können in einer Gruppe oder in Einzelsitzungen stattfinden.
Wer gehört zur Familie? Wer hat mit dem relevanten Problem zu tun? Nachdem die wichtigsten Mitglieder benannt sind, wird aus der Gruppe jeweils ein Stellvertreter ausgesucht und vom Klienten intuitiv im Raum positioniert. Auch für die eigene Person wird ein Stellvertreter aufgestellt. Wer bei der Aufstellung wo steht, wird also nach dem subjektiven inneren Bild des aufstellenden Klienten festgelegt. Anschließend werden die Stellvertreter nach ihrer Wahrnehmung und ihrem Befinden befragt. Daraus ergeben sich oft schon erste Erkenntnisse.
Als nächstes werden vom aufstellenden Therapeuten einzelne Positionen verändert und die Auswirkungen beobachtet. Der Klient beobachtet zunächst von außen die Szene und die Veränderungen, dann nimmt er seine Position im Familiensystem ein. Die Aufstellung ist zu Ende, wenn der Klient und jeder Teilnehmer in seiner Position im Familiensystem das Gefühl der Stimmigkeit hat.

Wann ist eine Familienaufstellung sinnvoll?

Die Aufstellung kann dabei helfen, Klarheit über Muster innerhalb der Familie zu gewinnen, und über die Auswirkungen, die diese Muster aufs eigene Leben oder das Leben ihrer Kinder haben. Der Blick aus einer anderen Perspektive auf leidvolle oder traumatische Erfahrungen, Tabu-Themen oder Glaubenssätze innerhalb der Familie kann dazu beitragen, selbst wieder in Balance zu kommen und akute oder chronische Krankheiten positiv zu beeinflussen.
Die Informationen und Erkenntnisse, die man bei einer Familienaufstellung gewinnt, können sich sehr positiv auf viele verschiedene Beschwerden bzw. Lebensthemen auswirken.

Wann ist eine Familienaufstellung sinnvoll?

Die Aufstellung kann dabei helfen, Klarheit über Muster innerhalb der Familie zu gewinnen, und über die Auswirkungen, die diese Muster aufs eigene Leben oder das Leben ihrer Kinder haben. Der Blick aus einer anderen Perspektive auf leidvolle oder traumatische Erfahrungen, Tabu-Themen oder Glaubenssätze innerhalb der Familie kann dazu beitragen, selbst wieder in Balance zu kommen und akute oder chronische Krankheiten positiv zu beeinflussen.
Die Informationen und Erkenntnisse, die man bei einer Familienaufstellung gewinnt, können sich sehr positiv auf viele verschiedene Beschwerden bzw. Lebensthemen auswirken.

Hier können Sie einen Termin vereinbaren

9 + 3 =

Anschrift

Panagiota Papachristoudi
Heilpraktikerin
Heßstraße 6
80799 München
Deutschland